21.07.2012

U1 Richtung Uhlandstrasse


BvG Bei lange Strecken mag ich Porträts zu zeichnen. Warum wählt man jemanden? Leute die lesen, mit dem Handy spielen oder Musik hören sind gute Motive. Sie sind konzentriert, bewegen sich kaum und werden nicht merken, wenn man sie zeichnet. Aber manchmal gibt es einige, wie diese Junge, der mit ihren Gedanken ganz weg sind, die perfekt für ein Portrait sind.

20.07.2012

In der S8

Diese Zeichnung gefällt mir sehr. Nicht nur es ist der Ähnlichkeit sehr gut gelungen aber es vermittelt auch eine Tiefe durch die skizzenhafte Frau in Vordergrund.
berlin89
Wenn man zu konzentriert beim zeichnen ist, man verpasst die Haltestelle auch.

19.07.2012

17.07.2012

auch verschlafen war dieser Typ. Das track track  der Bahn beruhigt die Erwachsene  so wie ein kleines Kind... Besonders wenn man ein Bier zu viel trinkt!

Ein Nickerschen


U-bahn
Ich frage mich immer, ob die Leute rechtzeitig aufwachen, wenn sie zu ihren Bahnhof ankommen, oder schlafen hier den ganze Tag?
Und wie ist mit Ihnen? Sind sie einmal in den Bahn verschlafen?

16.07.2012

Alexander Platz


Alexander Platz
Am besten mag ich Orte, wo die Verkehrslinien sich kreuzen, wie hier in Alexander Platz, den Tram M4 und den S-bahn.
Fährt die Frau zum Flughafen? Sie hat kein Gepäck dabei. Vielleicht fliegt Sie ganz spontan irgendwohin oder einfach holt sie jemand vom Flughafen ab...


15.07.2012

U-Bahnhof Schlesiches Tor


Schlessiger Tor
Was ich mindestens  von diesem Blog erwarte, ist die richtige Rechtschreibung von den ganzen Bahnhofen zu lernen. Es ist egal wie oft ich die Namen schreibe, ich mache immer Fehler... Schlesiches Tor... Kottbusser Tor.. Wie so schreibt man Kottbusser Tor mit K und doppelt SS wenn Cottbus scheibt man mit C und ein S? 

13.07.2012

Eine Demokratische Sache

U-Bahn people
Die BVG ist eine sehr demokratische Sache. Man hat die Möglichkeit Leute aus unterschiedliche Herkunft zu treffen. Man beruht sich (unabsichtlich versteht sich ) man schaut die Leute an, aber selten fängt ein Gespräch an.

Man konnte ein Film machen, über  Leute, die  nebeneinander in einem Wagen sitzen und was passiert mit ihren Leben weiter. Es konnte so wie diese Zeichnung anfangen.




11.07.2012


Es war in Februar, diese blaue Gesichte.
Der Typ mit der Mütze sah wirklich traurig aus.. 
So gibt es viele Menschen in der Stadt.

Ich frage mich immer was in ihrer Leben los ist.. was sie machen, was für ein Kindheit sie gehabt haben... ob sie Träumen haben...
Endlich, ob sie ein aktives oder passives Leben führen..







04.07.2012

Alle die Leute in seine eigener Welt! Es ist so ruhig, der öffentlicher Transport in Berlin, im Vergleich von diesem in Spanien.. Die Leute steigt allein und aufsteigt allein.. Fast niemand kreuzt eines Wort mit einander...
Ausserdem den Tram M10 nach Warschauerstrasse, Wochenendes über. Der ist doch der Party-tram!

02.07.2012

In der S-Bahn zu Wannsee

Es gibt Momente wo das Licht ist, was dich überzeugt jemanden zu zeichnen. Ein sonnigen Tag, perfekt um Fahrrad zu fahren, etwas zum essen für unterwegs..  Die Gegend um den Wannsee soll wunderschön sein.
In the S-Bahn to Wannsee